• Haustiere vegan ernähren

    katzenbabysDas Haustier ist der liebste Begleiter der Deutschen im alltäglichen Leben. Daher ist es für viele Menschen, die sich rein pflanzlich ernähren und auf ihre Gesundheit achten, enorm wichtig, ob auch die Tiernahrung rein pflanzlich sein kann. Dabei stellt sich die Frage, wie man die Ernährung so gestalten kann, dass sie ohne jegliche Tierprodukte auskommt und trotzdem artgerecht und gesund ist. Bewusste Ernährung, auch beim Haustier, wird ein immer wichtigeres Thema, doch es gibt einiges zu beachten.

    Ist eine vegane Tiernahrung sinnvoll?

    Prinzipiell sind die meisten Haustiere wie Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel usw. Pflanzenfresser. Dennoch sollte darauf geachtet werden, dass beim Kauf eines Trockenfutters keine Bestandteile von Tierprodukten zu finden sind. Denn in einigen Fällen entdeckt man selbst bei Nager- und Vogelfuttersorten diverse Tierprodukte wie Eier oder Laktose auf der Rückseite der Verpackung, obwohl sich diese Tiere von Natur aus rein pflanzlich ernähren. Zudem kommt hinzu, dass manche Futterhersteller Akzeptanztests bzw. Tierversuche zum Testen der Produkte durchführen.

    Wer auf diese Art der Fütterung verzichten möchte, sollte auf das herkömmliche Grünzeug wie Möhren, Pastinaken, Äpfeln, Heu usw. sowie auf verschiedene Körnermischungen und getrocknetes Brot zurückgreifen. Dies finden die Tiere meist auch in ihrer natürlichen Umgebung, die ihnen genügend Vitamine und Nährstoffe liefern.

    Bei Hunden und Katzen dagegen sieht die Umstellung der Ernährung etwas schwieriger aus. Sie werden im Tierreich als Fleischfresser bezeichnet, wobei Hunde oftmals auch als Allesfresser gezählt werden. Anders als Wölfe, die als ihre Vorfahren gelten, haben sie einen Verdauungstrakt, der auch pflanzliche Kost aufnehmen und verarbeiten kann.

    Katzen hingegen brauchen viele Vitamine wie Vitamin A und D3, die sie aus fleischhaltiger Kost beziehen. Pflanzliche Nahrung können sie nur schlecht aufnehmen und verwerten. Außerdem sind viele Katzen sehr wählerisch, was ihre Nahrung betrifft, was die pflanzliche Fütterung mitunter erschwert.

    Gesundheitsaspekte

    Das Wohl und die Gesundheit des Tieres sollten immer an erster Stelle stehen. Noch streiten sich Tierärzte darüber, ob eine rein pflanzliche Ernährung sinnvoll ist und zur Gesundheit des Tieres beiträgt oder ihm eventuell schaden könnte. Daher sollte sich jeder selbst überlegen, ob dies für sein Haustier richtig ist oder nicht.

    Es gibt weltweit viele Beispiele, in denen Hunde vegan gefüttert werden. So ist z. B. der älteste Hund namens Bramble im Jahre 2002 mit 27 Jahren im “Guinness Buch der Rekorde” aufgelistet, der mit Linsen und biologisch angebautem Gemüse ernährt wurde.

    Die zahlreichen Beispiele vieler veganer Hunde zeigen also, dass es funktioniert. Hinzu kommt, dass sich viele Fleischfresser selbst in der Natur von Grünzeug wie Gräsern ernähren. Zudem berichten viele Besitzer von Hunden, dass das Fell der pflanzlich ernährten Tiere viel glänzender und kraftvoller sei als bei anderen.

    Wer dies ausprobieren möchte, sollte es unbedingt unter Anleitung und Aufsicht seines Tierarztes machen.

    Bei welchen Tieren macht es Sinn?

    Wie bereits erwähnt, ist eine ausgewogene Tiernahrung bei Tieren, die von Natur aus Pflanzenfresser sind, einfach zu gestalten.

    Hingegen ist zu überdenken, ob man eine pflanzliche einer fleischhaltigen Tiernahrung bei Hunden und Katzen bevorzugt, da es nicht ihrem natürlichen Verhalten entspricht.

    Wie man allerdings am Beispiel von Bramble sieht, ist es durchaus möglich, Hunde vegan zu füttern. Bei Katzen gestaltet es sich eher schwierig, da sie pflanzliche Kost nur schwer verdauen können.

    Egal, ob man sich für oder gegen eine vegane Ernährung bei Mensch und Haustier entscheidet. Wichtig ist, dass über diese Themen gesprochen werden und bei allen Menschen das Bewusstsein für eine tiergerechte Haltung und Lebensweise hervorruft.

    Fazit: Das Haustier sollte gut ernährt und bester Gesundheit sein. Denn ist das Haustier erst einmal gesund und glücklich, ist es sein Besitzer allemal.

    -

    Jetzt diesen Artikel bewerten1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, Durchschnittlich: 4,11 von 5)
    Loading ... Loading ...

    Kommentieren Sie diesen Artikel: